www.ELPISanstattELGA

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

"ELPIS anstatt ELGA"

Die Plattform "ELPIS anstatt ELGA" möchte ...

... beitragen, in Europa ein elegantes Patienten-Informations-System zu etablieren.
... das Projekt ELGA verhindern, so wie es zum gegenwärtigen Zeitpunkt vorliegt (11.8.2012).
... den Stellungnahmen zum Gesetzes-Entwurf in der End-Fassung Raum geben.

Ich ersuche um Unterstützung auf Facebook:
Wenn Du die Bedenken gegen ELGA teilst, dann werde Facebook-Freund von ELPISanstattELGA und informiere bitte vier weitere Freunde davon.


ELPIS
= Hoffnung (altgriechisch)
=
ELegantes Patienten-Informations-System

ELGA
= elektronische Gesundheitsakte


Ist ELGA dasselbe für das Gesundheitssystem,
was die Rettungsgasse für die Autobahn ist ?
(Ein kompliziertes System, das die Hilfe und Behandlung verzögert?)

Macht ELGA aus uns "Gläserne Patienten" (Dienstgeber, Versicherungen, ...)

Gibt es Hoffnung (= ELPIS), in Europa ein elegantes Patienten-Informations-System zu etablieren?

ELGAINFO der Ärzte -> LINK

Das fordern wir für unsere Patientinnen und Patienten:

  • ELGA nur mit ausdrücklicher Zustimmung der PatientInnen! Opt-in statt Opt-out!

  • ELGA nur, wenn die Patientendaten sicher sind! Sicherheit für die persönlichen Gesundheitsdaten der PatientInnen, so wie es namhafte IT-Fachleute dringend anraten. Genaue Auswahl der Leute, die zugreifen können – zum Schutz des Arztgeheimnisses.

  • ELGA nur, wenn auch Geld für wirklich wichtige Gesundheitsleistungen da ist!

  • Steuergeld zuerst für Gesundheitsleistungen, die die Menschen wirklich brauchen!


  • Das fordern wir für die Ärzteschaft

  • Die Teilnahme muss auch für Ärztinnen und Ärzte freiwillig sein

  • Anwenderfreundlichkeit, Erleichterung der ärztlichen Arbeit, kein zusätzlicher Zeitaufwand zulasten von ÄrztInnen und PatientInnen

  • Verschlüsselung aller Daten bei der Übertragung und Speicherung

  • eindeutige Definition aller Verantwortlichkeiten

  • Anschubfinanzierung durch die öffentliche Hand für niedergelassene ÄrztInnen

  • vertragliche Regelung von Folgekosten für Ordinationen mit der Sozialversicherung

  • Prüfung auf Praxistauglichkeit in mindestens einer Proberegion


Für und Wider ?

  • Wer profitiert von den Millionen Euro, die in das Projekt investiert werden?

  • Wer hat zusätzlichen Aufwand?

  • Sind Ziele definiert, die mit ELGA erreicht werden sollen?

  • Gibt es andere Wege diese Ziele zu erreichen?

  • Hilft mir ELGA im Ausland?

  • Hilft mir ELGA bei Unfällen?

  • Hilft mir ELGA bei Erkrankungen auf der Almhütte?

  • Hilft mir ELGA bei Unfällen auf der Schipiste?


Links:

ELGA - Gesetzes-Entwurf und Stellungnahmen

ARGE Daten

Österreichische Gesellschaft für Blutgruppenserologie, Transfusionsmedizin, Regenerative Medizin und Immungenetik







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü